USA France España Italia Grecia
Gratis-Download / Free Download
Historische Hamburg-Ansichten / Historic Hamburg Views

Elbe, Helgoland, Schiffe

Die älteste Elbkarte aus dem Jahre 1568 stammt von Melchior Lorich. Wir reproduzieren eine originaltreue Kopie aus dem Jahre 1845. Die Karte sollte dazu dienen, den Anspruch Hamburgs auf Elbzoll und Handelsprivilegien zu unterstreichen.

Die Karte der Unterelbe von 1837 diente reinen Schifffahrtszwecken, sie gibt aber auch Auskunft über die elbnahen Gebiete. Dies gilt auch für die Stromkarte der unteren Elbe von Magdeburg bis Cuxhaven aus dem Jahre 1839.

Die Insel Helgoland hat für Hamburg besondere Bedeutung, auch wenn sie formell nie zu Hamburg gehört hat. Ihre Geschichte spiegelt die deutsch-englischen Beziehungen wider.

Als Hafenstadt ist Hamburg auch die Stadt der Schiffe. Eine Loseblatt-Sammlung des Hamburger Autors C.F.Möller aus dem Jahre 1839 zeigt Handels- und Kriegsschiffe des frühen 19. Jahrhunderts aus aller Welt.

River Elbe, Island of Helgoland, Ships

The oldest Map of the river Elbe (1568) was designed by Melchior Lorich. We reproduce a faithful copy from the year 1845. This map was originally intended as evidence to support the right of Hamburg in the matter of customs duties and trade privileges.

The map of the Lower Elbe of 1837 was made for river navigation, but it gives information over the neighbouring areas, too. This applies also to the Map of the lower Elbe from Magdeburg to Cuxhaven from 1839.

The island of Helgoland has special meaning for Hamburg, although it never formally belonged to Hamburg. Its history reflects the German-English relations.

As a port, Hamburg is also a city of ships. A collection of ship portraits by the Hamburg artist C.F.Moeller, dated1839, shows Merchant Ships and Warships of the early 19th Century.

Historische Hamburg-Ansichten / Historic Hamburg Views
Urlaub wie früher machen É Damouchari Pilion Griechenland